Download

Installieren Sie die grammm-Appliance.

Schnellstart

Eine kurze Anleitung, die als Checkliste für die Installation und den Start von grammm verwendet werden kann.

  1. Laden Sie das Installations-ISO herunter. Das Image ist ein CD/USB-Hybrid-Installationsmedium für x86_64, das sich auch mit USB-Imaging-Tools, wie z.B. https://rufus.ie, auf einen USB-Stick übertragen lässt.
  2. Verwenden Sie das Installationsmedium von grammm für die Installation und den Schnellstart der Konfiguration, indem Sie durch die folgenden Kapitel gehen.
  3. Erstellen oder beantragen Sie SSL-Zertifikate für den sicheren, verschlüsselten Betrieb der wichtigsten Dienste.
  4. Erstellen Sie die entsprechenden DNS-Einträge mit einer vernünftigen Konfiguration (A-, MX-, TXT- und CNAME- Einträge).
  5. Konfigurieren Sie die grammm-Appliance durch Ausführen von grammm-setup.

Mindestanforderungen

Für die Installation von grammm (bzw. die Nutzung der grammm-Appliance) gelten folgende Mindestanforderungen:

  • Server oder virtuelle Maschine (VMware, XEN oder Hyper-V) mit mindestens:
    • 4 CPU-Kernen
    • 4 GB RAM
  • Korrekt konfigurierte DNS-Einträge, mindestens 2, zum Beispiel:
    • autodiscover.beispiel.com
    • mail.beispiel.com
  • SSL-Zertifikat mit allen enthaltenen DNS-Namen, alternativ Wildcard-Zertifikat für die gesamte Domain. (Let’s Encrypt kann mit grammm-setup erstellt werden.

Wenn Sie bereits ein Zertifikat besitzen, kann dieses verwendet werden, muss aber im PEM-Format vorliegen, mit einer Datei, die Zertifikatskette und Serverzertifikat enthält, sowie einer separaten Schlüsseldatei.

Hinweis

Es wird dringend empfohlen, die entsprechenden autodiscover.example.com DNS-Einträge richtig gesetzt zu haben, da AutoDiscover sonst den Server nicht ermitteln kann.
Optionale Anforderungen

  1. MX-DNS-Einträge, für die Zustellung eingehender E-Mails.
  2. Zum Zeitpunkt der Zertifikatserstellung durch Let’s Encrypt ist die Erreichbarkeit von Port 80 bei allen definierten DNS-Einträgen eine Voraussetzung.

Installation

  1. Download der ISO-Datei
  2. Laden Sie die ISO-Datei zur Installation auf den Server, auf dem grammm installiert werden soll.
  3. Starten Sie den Installer und wählen Sie “Installation” am Boot-Prompt, um grammm zu installieren.

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass der Installer nach einer Bestätigung für die Installation fragt. Bitte beachten Sie, dass das Installationsziel hiermit überschrieben und gelöscht wird!
Nach der Installation der grammm-Appliance ist grammm bereit für das Setup.

Einrichtung

Nach der Installation und dem Neustart der grammm-Appliance zeigt der Server die grammm cui (console user interface) an.

Wichtig

Das initiale root-Passwort ist nicht gesetzt (leer). Bei der Frage nach dem Kennwort, einfach mit “Enter” bestätigen.
Um grammm zu konfigurieren, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Setzen Sie ein selbst definiertes Root-Passwort.
  2. Setzen Sie eine IP-Adresse, einen Hostnamen sowie DNS-Server. Wenn Sie DHCP verwenden (z.B. zu Testzwecken – es wird zumindest empfohlen, statische DHCP-Reservierungen wegen der DNS-Einträge zu verwenden), kann dieser Teil übersprungen werden.
  3. Nachdem diese Grundkonfiguration vorgenommen wurde, kann grammm-setup ausgeführt werden, um die letzten Schritte zu übernehmen.
  4. Um grammm-setup zu starten, verwenden Sie bitte entweder die grammm cui oder ein beliebiges anderes Terminal der Appliance.

Hinweis

SSH ist standardmäßig aktiviert, daher kann grammm-setup auch per remote SSH ausgeführt werden.
Starten Sie abschließend grammm-setup als User root und folgen Sie den Anweisungen der interaktiv angeforderten Informationen.

Firewall

Für einen reibungslosen Betrieb öffnet die grammm-Appliance verschiedene Ports, damit Clients auf sie zugreifen können. Bitte beachten Sie, dass die folgenden Ports standardmäßig geöffnet sind:

  • 25 (smtp)
  • 80 (http)
  • 110 (pop3)
  • 143 (imap)
  • 993 (imaps)
  • 995 (pop3s)
  • 8080 (admin)

Laden Sie die grammm-Appliance als ISO herunter